ESMA - Elektronenstrahl-Mikroanalyse

Die Elektronenstrahl-Mikroanalyse, auch Mikrobereichsanalyse genannt (kurz: ESMA, engl.: EPMA) ist eine wirkungsvolle Methode für die zerstörungsfreie Analyse von Werkstoffen und Materialien.

Elektronenstrahl-Mikrosonde ESMA

Wie bei der Rasterelektronenmikroskopie wird die Probenoberfläche mit einem Elektronenstrahl abgerastert. Auch bei der Mikrosonde erhält man Abbilder der Oberfläche (Bildgebung), aber vor allem erhält man wichtige Informationen zum Werkstoff selbst. Hierzu nutzt man in aller Regel die wellenlängendispersive Röntgenspektroskopie (kurz: WDS, engl.: WDX). Durch hohe Strahlströme und die Verwendung von WDX-Detektoren ist es möglich, geringe Gehalte zu bestimmen. Besonders wichtig ist auch, dass hierbei nicht nur die relative Zusammensetzung, sondern der absolute Gehalt eines Elements bestimmt werden kann!

ESMA Mapping

Eine Kartierung (Mapping) der Oberflächenbelegung bzw. der Werkstoffzusammensetzung ist damit ebenso möglich, wie Elementanalysen entlang einer Linie (Linescan-Messungen, Profilmessungen). Durch die Kombination von geringen Nachweisgrenzen, geringer Querempfindlichkeit bei der Elementanalyse und der lateralen Auflösung kann die Mikrosonde / ESMA auch für Spurenanalytik eingesetzt werden.

Mit unserem hauseigenen Labor für Elektronenmikroskopie sind wir Ihr Partner für Werkstoffanalysen und Materialprüfung im Raum Aachen, Mönchengladbach, Köln und Düsseldorf, aber auch bundes- und europaweit.

Grundlagen, Begriffserklärung und Methodenbeschreibung zur Elektronenmikroskopie

Im Bereich der Materialkunde sind Elektronenmikroskope inzwischen nicht mehr weg zu denken. Bei vielen Fragestellungen ist vor allem die Rasterelektronenmikroskopie zum Standard geworden.

Wie man die Elektronenmikroskopie zu verstehen hat und welche Möglichkeiten diese Art der Analytik bietet, haben wir auf den folgenden Seiten näher beschrieben.

Stichwortverzeichnis

Im Bereich der Elektronenmikroskopie existieren einige Schlagworte in deutscher und englischer Sprache. Was sich hinter den jeweiligen Begriffen versteckt, haben wir aufgearbeitet und Ihnen zur Verfügung gestellt.

Wir bauen dieses Register ständig aus. Sollten Sie in der Zwischenzeit Fragen oder Anmerkungen haben, rufen Sie uns an (Telefon +49(0)241/4121-0731) oder schreiben Sie uns (per Mail an info@hdz-gruppe.de)!


Weitere Kategorien mit Methodenbeschreibungen, Lexikon und Begriffsverzeichnis sind: