Analysemethoden der Oberflächenanalytik

Augerelektronen-Spektroskopie (AES)

Die Augerelektronen-Spektroskopie (kurz AES) hat sich als besonders oberflächensensitives Verfahren zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung dünner Schichten oder zum Nachweis von Kontaminationen auf Oberflächen seit einigen Jahren etabliert.

Augerelektronen-SpektroskopieEin typisches Einsatzgebiet der Augerelektronen-Spektroskopie AES findet sich in der Metallurgie. Dort wird es als wichtiges Verfahren im Zusammenhang mit Problemen bei der Segregation genutzt. Auch für die Beurteilung von Bruchflächen, Oxidation, Korrosion und Katalyse stellt die Augerelektronen-Spektroskopie ein wichtiges Verfahren dar.

Durch die Fokussierung und Rasterung des einfallenden Elektronenstrahls auf die Oberfläche des Probenmaterials kann eine Abbild der Elementverteilung (Mapping) der Probenoberfläche erreicht werden. Eine Analyse und ein entsprechendes Mapping sind durch geringe Nachweisgrenzen und eine hohe Ortsauflösung (von bis zu 20 nm) gekennzeichnet.

Grundlagen, Begriffserklärung und Methodenbeschreibung zur Elektronenmikroskopie

Eine Kernkompetenz der HDZ Gruppe Aachen liegt bei der Oberflächentechnik. In diesem Teilgebiet der Werkstoffwissenschaft gelten gewisse Besonderheiten, die es zu beachten gilt. Allerdings lassen sich die Eigenheiten einer Oberfläche nutzen und gezielt einsetzen. Weiterhin haben sich einige Analysemethoden etabliert, mit denen sich Oberflächen charakterisieren und untersuchen lassen. Diese Methoden werden als Oberflächenanalytik bezeichnet und wesentliche Informationen zu diesen Methoden und relevanten Stichworten haben wir hier zusammen gestellt.

Stichwortverzeichnis

Die Oberflächenanalytik und Oberflächentechnik setzen sich aus vielen verschiedenen Teilgebieten zusammen. Einige Begriffe haben wir aufgearbeitet und Ihnen zur Verfügung gestellt.

Wir bauen dieses Register ständig aus. Sollten Sie in der Zwischenzeit Fragen oder Anmerkungen haben, rufen Sie uns an (Telefon +49(0)241/4121-0731) oder schreiben Sie uns (per Mail an info@hdz-gruppe.de)!


Weitere Kategorien mit Methodenbeschreibungen, Lexikon und Begriffsverzeichnis sind: